Bedburg: Zehn Schleiereulen im Turm von St. Matthias beringt

Am 26. August konnten Peter Müller (Bild) und Rita Edelburg-Müller von der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V. in der Kirche St. Matthias in Bedburg-Kirchtroisdorf zehn junge Schleiereulen beringen. Alle Jungvögel sind in einem guten Zustand und wir hoffen, dass die ersten Jungen bald ausfliegen werden.

 

Effizientes Brutgeschäft bei den Schleiereulen: Eine sitzt, einer füttert

 

Im Kirchendach befinden sich gleich zwei geräumige Eulenkisten und die Elterntiere haben dort eine sogenannte Schachtelbrut. Dabei legt das Weibchen nach dem ersten Gelege in der zweiten Kiste ein weiteres Gelege und bebrütet dieses während das Männchen die erste Brut versorgt. Dies kann nur gelingen, wenn das Nahrungsangebot besonders gut ist. Wir danken auch der Küsterin Frau Golc für die sehr freundliche Unterstützung.

(Text: Benedikt Hillebrandt, Bild: NABU Rhein-Erft)