Willkommen beim NABU Rhein-Erft

Der NABU Rhein-Erft wurde 1971 gegründet und ist mit über 4.000 Mitgliedern der größte Naturschutzverband in unserem Kreisgebiet. Wir verstehen uns als Anwälte für die Belange der Natur besonders im Rhein-Erft-Kreis und stellen unsere Fachkompetenz Behörden, Politikern und allen Institutionen zur Verfügung, die mit Eingriffen in den Naturhaushalt befasst sind.

mehr


Sie haben Fragen zu Naturschutz-Themen ? – Unsere Experten helfen Ihnen gerne.


Aktuelle Meldungen

NABU-Erntewerkstatt in den Herbstferien

Äpfel

Von Äpfeln, Erdäpfeln und anderen Früchten. Herbstzeit ist Erntezeit. Wir ernten, pressen Obstsaft, basteln und spielen.

 

Hast Du Lust bekommen mitzumachen? Dann melde Dich an!

Termin: 11.10.2021 - 13.10.2021 von 10.00 - 16.00 Uhr Für Kinder von 8-12 Jahren, 

Kosten für 3 Tage: 80,00 Euro (inkl. Mittagessen) Anmeldung unter: Tel. 02235/ 71 464

 

50 Jahre NABU Rhein-Erft in Bild und Film

Vielen Dank an BMTV für diesen Filmbeitrag! Schauen Sie mal rein!

https://www.bm-tv.de/index.php/erftstadt/10719-50-jahre-nabu-rhein-erft

Volksinitiative Artenvielfalt: Der Rückblick

Bedburg: Zehn Schleiereulen im Turm von St. Matthias beringt

Am 26. August konnten Peter Müller (Bild) und Rita Edelburg-Müller von der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V. in der Kirche St. Matthias in Bedburg-Kirchtroisdorf zehn junge Schleiereulen beringen. Alle Jungvögel sind in einem guten Zustand und wir hoffen, dass die ersten Jungen bald ausfliegen werden.

 

Effizientes Brutgeschäft bei den Schleiereulen: Eine sitzt, einer füttert

 

Im Kirchendach befinden sich gleich zwei geräumige Eulenkisten und die Elterntiere haben dort eine sogenannte Schachtelbrut. Dabei legt das Weibchen nach dem ersten Gelege in der zweiten Kiste ein weiteres Gelege und bebrütet dieses während das Männchen die erste Brut versorgt. Dies kann nur gelingen, wenn das Nahrungsangebot besonders gut ist. Wir danken auch der Küsterin Frau Golc für die sehr freundliche Unterstützung.

(Text: Benedikt Hillebrandt, Bild: NABU Rhein-Erft)

Alfred erobert bald die Ziegendamen

Seit 20. August lebt ein neuer Schwarzhals-Ziegenbock namens Alfred in der Herde der Landschaftspflegestation (LPS) beim NABU Rhein-Erft.  Noch läuft er in der Männergruppe mit, aber sobald die Zeit des Deckens kommt, wird er die Ziegen-Damen beglücken. 

Die LPS sorgt wie jedes Jahr mit einem neuen Bock  für frisches Blut in der Herde und vermeidet damit Inzucht. 

Herzlich willkommen Alfred!


Termine NABU Rhein-Erft

Coronabedingt können Veranstaltungen ausfallen. Bitte wenden Sie sich daher vor dem Termin an die Kontaktperson. Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Weitere Termine für den Rhein-Erft Kreis gibt es bei:
Umweltzentrum Erftstadt

Biologische Station Bonn/Rhein-Erft

Naturpark Rheinland