Satzung in der Fassung vom 16. März 2012

 
§ 1 Name und Sitz
1. Der Verein führt den Namen „NATURSCHUTZBUND Deutschland im RHEIN-ERFT
KREIS e.V., Landesverband NRW“ (im folgenden mit NABU Rhein-Erft abgekürzt).
Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Köln eingetragen.
2. Der Name des Kreisverbands besteht aus dem vollen Namen des Bundesverbands und
dem Zusatz Kreisverband Rhein-Erft. Das Logo wird mit dem Untertitel „Kreisverband
Rhein-Erft“ betitelt. Die Verbandsfarbe ist Blau.
3. Der Verein hat seinen Sitz in
50374 Erftstadt.
4. Seine Tätigkeit erstreckt sich auf das Gebiet des Rhein-Erft-Kreises.
5. Der Verein kann innerhalb seines Tätigkeitsgebietes Orts- und Jugendgruppen gründen
und Vertrauensleute einsetzen. 


§ 2 Zwecke und Aufgaben
1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des
Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist
parteipolitisch neutral und überkonfessionell und bekennt sich zur freiheitlich
demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.
2. Zweck des NABU Rhein-Erft sind Schutz und Pflege der Natur mit ihrer Tier- und
Pflanzenwelt, sowie Förderung naturverbundener Landschaftsgestaltung unter
besonderer Berücksichtigung der freilebenden Vogelwelt und das Eintreten für die
Belange des Umweltschutzes einschließlich der Bildungs- und Forschungsarbeit in den
genannten Bereichen.
3. Maßnahmen zum Schutze der Umwelt mit Unterstützung von Privatpersonen, Behörden,
Organisationen und wissenschaftlichen Einrichtungen zu betreiben. Seine Maßnahmen
sind insbesondere:
a) die Lebensgrundlagen für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten und zu
verbessern,
b) natürliche Lebensräume zu pflegen und neu zu schaffen,
c) Gefahren und Behinderungen für den Lebensraum der freilebenden Tier- und
Pflanzenwelt abzuwehren,
d) den Natur- und Umweltschutzgedanken öffentlich zu vertreten und zu verbreiten,
e) bei der Erforschung der Grundlagen des Natur- und Umweltschutzes mitzuhelfen,
f) auf die Gesetzgebung einzuwirken und für den konsequenten Vollzug der
einschlägigen Rechtsvorschriften einzutreten,
g) bei Planungen mitzuwirken, die für die Erhaltung einer artenreichen Tier- und
Pflanzenwelt bedeutsam sind,
h) Veröffentlichungen über Naturschutz, Umweltschutz und Landschaftspflege
herauszuheben sowie Vorträge, Führungen, Lehrgänge und Ausstellungen -
insbesondere auch für die Jugend - zu veranstalten,
i) den Tierschutz zu fördern.

   weiterlesen im Download


Download
Satzung NABU Kreisverband Rhein-Erft i.d. Fassung vom 16.03.2012
Satzung NABU Kreisverband Rhein-Erft i.d
Adobe Acrobat Dokument 129.1 KB