Leuchtabend in der Langen Heide

Am 22.09. wurde im Rahmen der "Europäischen Nachtfalternächte" an der Langen Heide am Ortsrand von Erftstadt-Bliesheim ein Leuchtabend veranstaltet. Die Lange Heide ist eine Pflegefläche des NABU.
Die Falter wurden mit einer künstlichen Lichtquelle angelockt und von Fachleuten beschrieben.
Hier ein paar der bestimmten Exemplare:

mehr lesen

10 Jahre Stiftungsfonds „Naturerbe Rhein Erft“

Fondshaltertreffen im Umweltzentrum Friesheimer Busch am 30.09.17

Der 1. Oktober ist Tag der Stiftungen. Vor zehn Jahren ist auch der NABU Rhein-Erft e. V. „stiften gegangen“,

genauer gesagt, er hat in der Stiftung „NABU Naturerbe NRW“ einen Stiftungsfonds unter dem Namen „NABU

Naturerbe Rhein-Erft“ eingerichtet, und war dabei sehr erfolgreich.

mehr lesen

Unser NABUnter Garten im September

Die Dahlien blühen dieses Jahr besonders schön und erfreuen in der Herbstsonne nicht nur die Insekten.

Mehr Bilder gibt es in der Slideshow...

mehr lesen

21. Europäische Fledermausnacht auf Burg Redinghoven

Zum sechsten Mal hatte der NABU Rhein-Erft e.V. am 25. August zur Europäischen Fledermausnacht auf Burg Redinghoven in Erftstadt-Friesheim eingeladen. Über 60 Besucher fanden sich trotz Gewitterwarnung ein, davon rund ein Drittel Kinder. 

mehr lesen

Steinkauzschutz im Rhein-Erft-Kreis

Der NABU Rhein-Erft betreut 2017 etwa 75 Brutröhren für Steinkäuze. Darüber hinaus kümmern sich Privatleute um die Betreuung von Brutplätzen. Stefanie Taube engagiert sich im Kreisgebiet bei der Beobachtung der von Tierschützern aufgehängten Brutröhren oder -kästen. Dieses Jahr besuchte sie 55 Röhren und zählte zwölf Paare mit 38 Jungtieren. Daneben sind drei Naturbruten in alten Bäumen mit Höhlen bekannt. 2016 gab es zehn Paare mit 30 Jungtieren. Die höhere Zahl an Individuen ist unter anderem auf die steigende Menge an Steinkauz-Revieren zurückzuführen.

 

mehr lesen