15. Juli 2020
30. Juni 2020
Online-Aktion zur Kampagne „Werde laut für mich!“ - Geben Sie Feldhase, Rebhuhn & Co. eine Stimme und senden Sie eine Sprachnachricht an Ihre EU-Abgeordneten – gegen das Artensterben auf Feldern und Wiesen! Jetzt mitmachen!
28. Juni 2020
Am Sonntag (28.06.20) gab es erneut einen Grund zur Freude für die Schwalben: Bei Petra Leismann sind sie herzlich willkommen. Hinrich Doering von der NABU Ortsgruppe Wesseling übergab die Auszeichnung "Schwalbenfreundliches Haus" an die Schwalbenfreundin. Vielen Dank! Wenn auch Sie sich für die Auszeichnung interessieren, melden Sie sich bei uns in der Geschäftsstelle oder informieren Sie sich bei uns auf der NABU-Seite des Bundesverbandes. Bis bald! (Text Susanne Kirsch, Bild: Hinrich...
08. Juni 2020
04. Juni 2020
Ab sofort gibt es in Wesseling eine Sammelstelle für alte Handys, Smartphones und Tablets: Im Eingangsbereich der Firma euronicsXXL in der Brühler Straße 115 in Wesseling haben die NABU-Vertreter Kyra Springer und Hinrich Doering zusammen mit Filialleiter Dieter Petri Anfang Juni die Box "eröffnet". Die Altgeräte schickt der NABU dann an den Recyclingpartner AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) gemeinnützige GmbH, der die Handys aufbereitet und verkauft. Die Erlöse fließen in den...
03. Juni 2020
Für die Fotos war Ute Hasenbein im Einsatz. Der NABU Rhein-Erft dankt allen Helfern.
30. Mai 2020
Ob alleine, zu zweit oder mit der Familie: Insekten zählen ist nicht schwer. Sie brauchen nur eine Stunde Zeit und ein wenig Grün – das kann ein Garten sein, der Balkon oder Sie zählen im Wald oder auf einer Wiese. Wer mitzählen möchte aber sich noch nicht so viel zutraut, kann sich ganz auf unsere diesjährige Marienkäfer-Entdeckungsfrage konzentrieren. Für die anderen gilt: Alles, was sechs Beine hat, darf und soll gezählt werden. Wenn Sie jeweils die genaue Art erkennen, ist das...
25. Mai 2020
Auch die Blaumeise hat im Moment ein Gesundheitsproblem. Was dahinter steckt und wie die Lage im Rhein-Erftkreis ist, erklärt Benedikt Hillebrandt, Vogelexperte beim NABU Rhein-Erft in dem Radiobeitrag der Welle-Rhein-Erft. Autorin: Susanne Kirsch
20. Mai 2020
Der Frühling hat auch im NABUnten Garten auf dem Gelände des Umweltzentrums Einzug gehalten. Die Beete wurden nach dem Winter umgegraben und zum Bepflanzen vorbereitet. Hier profitiert der Garten von der Nähe zur Landschaftspflegestation, denn von da kommt der Dung von den Schafen und Ziegen, der in den Beeten als natürlicher Dünger untergearbeitet wird. Aber auch frische Erde vom eigenen Kompost kommt zum Einsatz. So können wir völlig torffrei arbeiten. Zahlreiche Insekten werden von...
19. Mai 2020

Mehr anzeigen