26. September 2022
18. September 2022
Apfelbaum
Der NABU Rhein-Erft startete heute mit der Apfelernte an der Klosterstraße in Erftstadt-Lechenich. Rund 20 Freiwillige versammelten sich auf der nassen Obstwiese und pflückten zwei Dutzend Kisten voll. Am Montag fährt ein Trupp die Äpfel zum Pressen in eine Mosterei. Am 2.10. geht die Ernte mit den späteren Sorten weiter. Unser Aufruf: Pflückt doch einfach mit! Anmeldung unter info@nabu-rhein-erft.de Hier findet Ihr noch mehr Bilder!
16. September 2022
Ford-Mitarbeiter streichen die NAJU-Hütte
Die Hütte der NABU-Jugend (NAJU) hat in dieser Woche einen neuen Anstrich bekommen. Durch die tatkräftige Unterstützung von Mitarbeitern der Ford-Werke Köln und den Ehrenamtlichen des NABU Rhein-Erft Mike und Jean-Michel strahlt das Holz jetzt wieder in einem kräftigen Schwedenrot. Ford-Angestellte können für gemeinnützige Projekte (sogenanntes Community Involvement) bis zu 16 Stunden pro Jahr freigestellt werden. Hier findet Ihr noch mehr Bilder!
30. August 2022
Zoropsis spinimana - die Nosferatuspinne - ist schon seit einiger Zeit in den Schlagzeilen zu finden. Leider meist mit falschen, dramatisierenden, Informationen. In Wahrheit handelt es sich um eine harmlose Art, deren Biss für einen Nichtallergiker vollkommen ungefährlich ist und mit einem Bienenstich vergleichbar ist. Ihr Gift scheint zwar etwas potenter zu sein als das unserer heimischen Arten. Allerdings ist sie keinesfalls eine gefährliche "Giftspinne" wie meist dargestellt. Die Art ist...
27. Juli 2022
Der NABU Rhein-Erft sucht Euch! Für unsere Naturschutzarbeit draußen und im Büro suchen wir möglichst bald ein bis zwei Bundesfreiwillige ! Ihr arbeitet gerne in der Landschaftspflege oder liebt die Verwaltung? Bei uns ist alles möglich. Mehr Infos findet Ihr hier! Bild: Erich.Neuling/NABU
20. Juli 2022
„Ich habe eine junge Schwalbe gefunden“, „Die kleine Meise wird nicht gefüttert“, „Eine Katze hat die Amselmutter in meinem Garten getötet. Jetzt verhungern die Jungen.“ Viele verzweifelte Anrufer fragen in diesen Wochen um Hilfe. Was können die Vogelretter tun? Eine pauschale Antwort gibt es nicht. Die richtige Maßnahme hängt von der Art und dem Alter des Vogels ab. Die gute Nachricht: Es gibt viele fachkundige Vogelfreunde, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen! Wenden...
17. Juli 2022
NABU Rhein-Erft Mitglied Karl-Heinz Jelinek zählt unter anderem im Naturschutzgebiet Friesheimer Busch in Erftstadt häufige und auch seltene Falter. Der WDR erlaubt in der Aktuellen Stunde einen Blick in seine Arbeit. Schauen Sie den Faltern zu! Hier finden Sie den Beitrag beim WDR. Bild: Karl-Heinz Jelinek
12. Juli 2022
Junge Frau mit jungem Steinkauz
Ganz unerwartet ist Birgit Schnell von uns gegangen. Sie starb am 6. Juni 2022 im Alter von nur 52 Jahren. Schon als Kind liebte Birgit die Natur. Auch Tiere wie Spinnen und Würmer, die andere nicht mögen. Von Jugend auf gehörte sie dem NABU an, zusammen mit ihren Eltern Waltraud und Paul und ihrem Bruder Holger. Birgit schrieb viele Artikel im NABU-Info, unter anderem über die Pflanzen des Jahres. Sie forschte an Tieren, an Gewässern, besonders am Rhein und am Marienfeld bei Kerpen. Sie...
02. Juli 2022
Cicindela campestris,  Foto: Rolf Hedemann
Von Rolf Hedemann Ich möchte Ihnen diesmal eine weitere besonders geschützte Käferart vorstellen, die im Naturschutzgebiet „Ehemaliges Munitionsdepot Friesheimer Busch“ regelmäßig anzutreffen ist. Es handelt sich um den Feld-Sandlaufkäfer (Bild 1). mehr lesen ...

Mehr anzeigen